Unterwegs ............
© Horst Ender
Unterwegs ............
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/333/1666815/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/333/1666815/image.jpg
in den Urlaub. Viele Jahre wollte ich schon mal hinein ins Gschlösstal, immer ist irgendwas dazwischen gekommen, kennt ihr das auch?
Früh morgens starten wir mit dem Schiff (Nissan NV200) über den Gerlospaß, vollbepackt durch den Tauerntunnel zum Matreier Tauernhaus. Dort parken wir und fahren mit den E-Bikes ins Gschlösstal. Ich bin irgendwie sofort verliebt in dieses Osttiroler Hochtal. Beim Venedigerhaus trinken wir einen Kaffee und fragen nach der Länge der Rundtour, gewusst habe ich dies schon vorher, aber...…?
Man sieht den Großvenediger schon von der Ferne, sperren unsere Drahtesel ab und wandern neben dem Schlatenbach hinauf zu den Salzbödenseen, vorbei am "Auge Gottes" das ist ein kleiner See (Lacke) mit einem Grasbüschel als Pupille! Unser Weg führt uns hinein an das Zungenende des Schlatenkees (Schlatengletscher) Irgendwie bin ich enttäuscht, kein Gletschertor, Wasser und wieder Wasser :-/:-/
Die einst riesige Gletscherzunge hat Schwindsucht. Nach einer kurzen Rast gehen wir weiter, meine Bessere Hälfte sagt "wo willst denn noch hin" - "auf das Eis" So sind wir dann gemeinsam auf den blanken Gletscher spazieren gegangen! Steigeisen hatten wir keine dabei, wir waren ja unterwegs in den Süden :-):-):-)
Ein paar Bilder musste ich dann schon machen, einfach als ein Zeitdokument für die Nachkommen. Irgendwann kamen wir in eine Spaltenzone, die Dunkelheit der tiefen Löcher mahnten zur Umkehr, also zurück teils hüpfend usw.
Nach dem Eis querten wir Gletscherschliffplatten (alleine dort hätte man ein Fotografisches Eldorado für Wochen) erreichten bald den Weg zur Neuen Prager Hütte. Steil ging der Weg hinunter zu unseren Rädern. Auf dem Weg hinaus machten wir Halt bei der kleinen Felsenkapelle, zündeten Kerzen für unsere Lieben an, Freunde, Verwandte die nicht mehr bei uns sind. Eigentlich wollten wir auf dem Parkplatz übernachten, es war aber erst 15:00Uhr, also Räder aufladen und ab gegen Süden. In Udine auf einen Campingplatz eine Flasche Rotwein und eine Pizza, DANKE dass es uns so gut geht, keine Selbstverständlichkeit.
Am nächsten Morgen, aber das ist eine andere Geschichte, denn es ist schon spät und meine Brillen laufen an, es ist noch Vieles nicht verdaut.

Liebe Grüße Horst

PS.: Gefundene Recht.- und Grammatikfehler können behalten werden :-):-)
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2019-08-25
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 799.3 kB, 1252 x 850 Pixel.
Technik:
Brennweite 48mm, entsprechend 96mm Kleinbild
1/60 Sekunden, F/11, ISO 200
manuell Belichtung, Korrektur 7/10, manueller Weißabgleich
E-M1MarkII
Ansichten: 39 durch Benutzer, 59 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , ,
Rubrik
Farben und Formen:
←→