Rotklee an Herbstlaub
© Katharina Vogelsang
Rotklee an Herbstlaub
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/311/1558733/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/311/1558733/image.jpg
Hallo,
für den Rotklee (Trifolium pratense) typisch sind die weiß gezeichneten Blätter, die dem Zick-zack-Klee (Trifolium medium) häufig fehlen.
Hier im Forum wurde vor sehr langer Zeit zuweilen Bilder unter dem Namen Rotklee eingestellt, die eigentlich den Zick-zack-Klee zeigten... deswegen, dachte ich mal, etwas zur Erkennung zu sagen.
Zusätzlich kann man sich die Haare der grünen Kelchröhre mit Lupe (!) ansehen, denn während die Kelchzipfel bei beiden Arten behaart sind, ist die Kelchröhre ganz fein nur beim Rotklee behaart.

Rotkleeblüten sind essbar.
Für die Verwendung als Mittel zur Verringerung von Hitzewellen im Klimakterium ergaben klinische Studien keinen Vorteil gegenüber Placebo. Nach Auskunft einer Apothekerin vor Ort sprechen auch die mittlerweile niedrigen Verkaufszahlen für Rotklee-Produkte diese Sprache.

Aber man kann Rotklee zur Gründüngung verwenden, denn die Knöllchenbakterien an den Wurzeln binden Stickstoff.

Man kann die Blüten auch auf Salat aufstreuen, was nett aussieht... nur wächst der Rotklee leider oft auf Wiesen, wo noch andere Düngevorgänge ;-) von statten gehen und die hygienischen Bedingungen weniger ansprechend sind.

Und natürlich ist Rotklee auch eine Futterpflanze für das Weidevieh...

Fototechnisch habe ich den Hintergrund mal mit Herbstlaub gestaltet... da es an der Lahn recht feucht ist, sieht man kleine Tröpfchen auf den Blütenblättern der Schmetterlingsblüten.

Viele Grüße Ina
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2018-11-01
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 195.1 kB, 1000 x 1000 Pixel.
Technik:
Brennweite 60mm, entsprechend 120mm Kleinbild
1/50 Sekunden, F/2.8, ISO 200
manuell Belichtung, Korrektur 17/10, manueller Weißabgleich
E-M10 Mark III
OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro
Beschnitt von4:3 auf 1:1
Verwendung von Gorillapod-Stativ
Tageslichtbedingungen, kein Zusatzlicht, keine Aufheller (wäre ggf. nett gewesen, war mit kleinem Equipment unterwegs.
Ansichten: 65 durch Benutzer, 102 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→