Mond mit "Goldenem Henkel".
© Dieter Eichstädt
Mond mit "Goldenem Henkel".
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/252/1263726/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/252/1263726/image.jpg
An der Tag- und Nachtgrenze des Mondes kommt es immer wieder zu interessanten Beleuchtungseffekten. Zu den bekanntesten gehört der „Goldene Henkel“. Dieses Phänomen tritt auf, wenn der zunehmende Mond knapp 83 Prozent beleuchtet ist. Die Bergspitzen des Montes Jura werden dann bereits beleuchtet, während die vorgelagerte Ebene Sinus Iridium noch im Schatten liegt. Das Ereignis dauert nur ein paar Stunden, weswegen es häufig nicht gesehen werden kann.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2016-04-17
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 232.6 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
NIKON D7100, 500mm
1/60 Sek., f/8.0, ISO 100
Belichtungsautomatik, Korrektur -0.7, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 135 durch Benutzer, 544 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Farben und Formen:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.