Wenn Mondlicht flüssig wäre,...
© Gunnar Welleen
Wenn Mondlicht flüssig wäre,...
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/206/1030771/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/206/1030771/image.jpg
Nein, bei Mondschein entstand diese Aufnahme dann doch nicht, aber immerhin bei Dämmerlicht. Schlummern tut das Bild nun schon eine ganze Weile auf meiner Festplatte. Zwischendrin hatte ich mich immer mal wieder an einer Ausarbeitung per EBV versucht, aber keine der Versuche konnte mich letztendlich überzeugen. Manchmal braucht es halt einfach etwas Zeit, bis sich eine Idee entwickelt oder man die Fähigkeiten hat, sie umzusetzen. Einfach abwarten kann da manchmal ganz hilfreich sein.

Vor Ort schwebte mir ein dunkles Bild mit einem kühlen, geheimnisvollen Blaustich vor, und entsprechend niedrig wählte ich die Kelvin-Zahl beim Weißabgleich. Was daraus letztendlich geworden ist, sehr ihr hier. :-)
Autor: ©
Eingestellt:
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 302.1 kB, 1102 x 749 Pixel.
Technik:
Technik: D90; Sigma 17-70mm @ 17mm; f/9; ISO 100; 2.5s und 5s; Stativ; Spiegelvorauslösung; evtl. Polfilter oder Neutraldichte-Filter

EBV:
- enstanden aus zwei Bilder mit unterschiedlicher Belichtungszeit, um sowohl die Struktur im Wasser als auch in den dunklen Bereichen der Steilwand zu erfassen
- Umwandlung in SW
- Helligkeit: selektive Ausarbeitung, u.a. die Struktur in den dunklen Felslöchern herausgearbeitet; einzelne helle Pixel vom Himmel abgedunkelt, die zwischen den Bäumen hindurchschimmerten; Bereiche im Wasser aufgehellt
- Schnitt: ca. 2 Prozent rechts
Ansichten: 225 durch Benutzer, 866 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Rubrik
Schwarz-Weiß:
←→
Serie
Bäche:
←
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.