Newsletter 2014-02-14

Mit den Bildern aus der Woche 2014-02-03 - 2014-02-09

Inhaltsverzeichnis:

Bild der Woche

Bild der Woche [2014-02-03]
Ein weiteres Bild der Italientour. Man betrachte den durchleuchteten Fleck. Schaut irgendwie aus wie ne Kuh.... Hoffe es gefällt Grüße aus dem Allgäu und ein schönes WE
Mehr hier

Bilder des Tages

4. Platz Vogelbild des Monats Januar 2014
Bild des Tages [2014-02-03]
Auch wenn der Singschwan mit seinen Flügelspitzen der Sonne recht nah gekommen ist, so bestand keine Gefahr für ihn. Wahrscheinlich war ihm eher zu kalt als zu heiß. Bei -5 Grad und ordentlichem Ostwind flog er heute Abend in Richtung Schlafplatz an der Elbe.
1. Platz Unterwasserbild des Monats Januar 2014
Bild des Tages [2014-02-04]
Karpfen sind Glückssache - die Tiere wühlen den Grund auf und machen den ohnehin nicht unbedingt klaren See noch etwas trüber. Und planbar sind sie sowieso nicht - manchmal sind sie da, manchmal nicht, und wenn sie da sind, kommen sie manchmal nah ran, und manchmal eben nicht. Hier hatte ich mal Glück. Welse und Hechte sind einfacher zu fotografieren…
Mehr hier
1. Platz Tierbild des Monats Januar 2014
Bild des Tages [2014-02-05]
selbst kleinste Bewegungen der Linse und der dadurch geänderte Einfallwinkel des Gegenlicht färben das Bild in verschiedene sich doch stark unterscheidende Farben. Die Variante gefiel mir besonders gut. Gruß Holger
Mehr hier
Ich habe mich heute auf´s Eis gewagt Das sollte man jetzt nicht mehr tun. Ab heute überall Taumwetter. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
1. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats Januar 2014
Bild des Tages [2014-02-07]
Auf Grund der schlechten Wetterlage begann die Flugzeit der Apollofalter 2013 auf der Schwäbischen Alb ca. 2-3 Wochen später als sonst. Die Sonnenaufgänge, die die Schmetterlinge wecken, waren in dieser Zeit dafür um so intensiver.
Dieses Foto entstand im Sommer letzten Jahres im Elbsandsteingebirge. Nach einem nächtlichen Aufstieg hatten wir Glück mit dem Wetter. Im Tal hatte sich Nebel gebildet und auch Die Sonne ließ sich blicken.
Der Europäische Laubfrosch (Hyla arborea). Sensorfleck gestempelt.

Ältere Bilder

2013-02-03 - 2013-02-09

2012-02-03 - 2012-02-09

2011-02-03 - 2011-02-09

2010-02-03 - 2010-02-09

2009-02-03 - 2009-02-09

2008-02-03 - 2008-02-09

Vorjahre

Empfehlungen des Teams

Bild des Tages [2008-12-11]
erst 1/2 Tag alt - und die Mutter hatte noch keine Chance nach der Geburt wieder an Ihr Junges zu gelangen, da der Weg vom Wasser fast durchgehend durch Fotografen blockiert war bzw. das Junge von Spaziergängern umringt wurde - Einsicht? Rücksichtnahme? = 0 - dabei lagen an dem Tag 48 andere Jungtiere am Strand die mehr als genug Motive geboten haben
in Cuxhaven am Strand, sozusagen als fliegende Fortsetzung meiner laufenden Sanderlinge; beeinflusst weil Strandspaziergänger die Vögel aufgescheucht haben.
Mehr hier
Hallo, Mein ersten Bild hier im Naturfotografenforum :) Hier habe ich eine ganze Weile mit der Schärfe rumexperimentiert, bis ich zu dem Entschluss kam, dass ich das Foto wohl so "unscharf" lasse wie es ist, da sodurch die Stimmung die ich präsentieren möchte am besten zum Audruck kommt. LG Uwe
Mehr hier
Ein Bild von heute abend. Die Wetterbedingungen waren nicht optimal und nach einer intensiven Grübelphase habe ich dann beschlossen, den Wind zu meinem Verbündeten zu erlären, bin ganz nah an das Objekt der Begierde herangegangen, und so ist diese Aufnahme entstanden. Wer weiß, um was es sich handelt? Als kleiner Tipp: Stichwort "Wildes Männlein". Die Auflösung folgt in Kürze... Ich hoffe, Ihr findet gefallen an diesem abstrakten Naturschauspiel. LG Stephan
Mehr hier
Erst war nur der Rüssel zu sehen und ich dachte, da käme ein Homo sapiens und würde mir den Ansitz für diesen Tag ruinieren... Umso grösser war die Freude, als klar wurde, was sich da zu einer Trinkpause aus der Deckung wagte... Sicherlich gibt es viele und brillantere Bilder von Elefanten aus Afrika, aber einem wilden Elefanten in Thailand zu begegnen ist schon was Besonderes. Meist hört man sie nur, nachts, wenn sie schnaubend und brüllend und ästekrachend durchs Unterholz walzen... Und am näc
Mehr hier
Dieses Napfmuschel-V habe ich am felsigen Strand der Murlouhg Bay in Nordirland entdeckt. Es wäre klasse, wenn mir jemand erklären könnte, was ich da geologisch fotografiert habe. Solche Felsfarben habe ich nämlich noch nie gesehen.
Mehr hier
Nebelschwaden durchzogen den Privatwald, die Sonne kämpfte sich langsam durch und dann sah ich an einer Hangkante dieses urige Eichenrelikt, durch dessen Bogen die Sonnenstrahlen hindurch fielen. Schnell bin ich den Hang hinaufgelaufen, um diesen Moment festzuhalten, doch Standortwahl, Stativaufbau und Ausrichtung ließen diesen besonderen Moment vergehen ..... Was geblieben ist, ist wenigstens andeutungsweise, der Lichtstrahl hinter meinem "goldenen Tor"! Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Bild des Tages [2012-10-28]
....in unserem Garten oder auch bei Waschbärs hat man weiße Objektive Dieser junge Waschbär kam im Sommer regelmäßig in den Abendstunden in unserem Garten vorbei und fraß der Katze das Futter weg. Vor Jahren hatte ich ein solches Bild mit einem Fuchs gesehen und schon war diese Idee geboren. Viele Tage und viel Katzenfutter später ist er dann zum "Canonit" geworden. Der Waschbär ist kein zarmes Tier aber eben angelockt, deshalb beeinflußt. Viele Grüße Tom
Mehr hier
Eine weitere Nahaufnahme vom Stamm einer 600-jährigen Eibe. Es handelt sich um einen Stamm. Weil Helmut danach gefragt hat: Stammumfang etwa 4 ,80 m Schwarzweiß-Variante: Geschwungen 2
Mehr hier
Ich möchte ein Bild aus meinem letzten Trekkingurlaub zeigen, ich verbinde mit dieser Aufnahme die gewaltige Stimmung meines Islandaufenthaltes - eine solche Nacht vergisst man nicht. Ich wollte in dieser Dunkelheit unbedingt die Milchstraße fotografieren, und das bei äußerst engen Zeitvorgaben: Während es erst um 24:00 Uhr so richtig dunkel wurde, sollte mir ab 26.08.2012 der nicht untergehende Vollmond einen Strich durch die Rechnung machen (nach Plan von twilightcalculator.com). Doch die Wolk
Mehr hier