Newsletter 2013-10-22

Mit den Bildern aus der Woche 2013-10-07 - 2013-10-13

Inhaltsverzeichnis:

Bild der Woche

6. Platz Tierbild des Monats Oktober 2013
Bild der Woche [2013-10-07]
und dazu gehört für mich das stolze Wild der Alpen, der Steinbock. Ich verbrachte diese Woche eine Nacht auf 1800m in den Bayrischen Voralpen und schon vor Sonnenaufgang waren 3 männliche Steinböcke vor Ort an meinem Schlafplatz. LG und schon mal ein schönes WE Patrick
Mehr hier

Bilder des Tages

Zu dieser Mantis gibt es eine kleine Geschichte.Irgendwann Ende Juli fand mein Mann eine winzige Miniaturmantis (eineinhalb Zentimeter lang)am Strand, die verloren in Richtung Meer lief. Er setzte sie in ein leeres Brillenetui (durchsichtig), und wir nahmen sie mit nach Hause. Ich setzte sie auf eine Pflanze, wo sie sich sichtlich wohlfühlte und mindestens 14 Tage lang, konnte ich sie dort beobachten. Dann kam die Sommerpause, und wir waren den ganzen Monat August fort. Danach sah ich sie nicht
Mehr hier
Auch Ende September kann man die Laubfrösche noch hören (der typische Herbstgesang) und ab und zu sehen. Hier ein Foto vom letzten Samstag aus der Umgebung von Leipzig.
Mehr hier
6. Platz Vogelbild des Monats Oktober 2013
Bild des Tages [2013-10-09]
Hier ein weiteres Bild des Silberreihers der sich bei dichtem Nebel vor der NABU Beobachtungshütte am Ilkerbruch aufgehalten hat.
Ein junger Polarfuchs im ersten Schneetreiben, ein wunderbares Erlebnis. Ich hoffe es gefällt
Mehr hier
Herbstimpression vom Waldboden.
Manchmal tauche ich unter, so auch im Urlaub der fast ausschließlich dem Wassersport gewidmet wurde. Für die Schwimmer sind diese Quallen ja nicht so die Brüller! Konnte einige Bilder von diesen schönen Tieren machen. Die Qualle war knapp unter der bewegten Wasseroberfläche und so entstand die verkehrte Spiegelung.
Mehr hier
2. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats Oktober 2013
Bild des Tages [2013-10-13]
Auch in diesem Jahr ist die Hornisse ein persönliches Highlight für mich. Jetzt kann man sie früh Morgens beim Jagen von anderen Insekten finden und ab und zu auch fotografieren.
Mehr hier

Ältere Bilder

2012-10-07 - 2012-10-13

2011-10-07 - 2011-10-13

2010-10-07 - 2010-10-13

2009-10-07 - 2009-10-13

2008-10-07 - 2008-10-13

2007-10-07 - 2007-10-13

Vorjahre

Empfehlungen des Teams

Zugegeben: Ein schwer ungewöhnliches Foto für das Forum. Es kommt mir auch nicht im geringsten auf den eigentlichen 'Inhalt' des Bildes an, deshalb auch von mir in 'Dokumentarisches' platziert. Ich war gerade dermaßen überrascht, dass ich es trotzdem unbedingt bringen wollte, auch wenn ich weiß, dass es (fast) fehl am Platze ist. Immerhin ist es aber doch auch ein 'Naturfoto' Der Sachverhalt ist nämlich folgender: Ich habe hier 2x dasselbe Bild von Fußspuren (Waschbär, bin mir dabei aber nicht 1
Mehr hier
angefüttert auf Waldrebe
Gegenlichtaufnahme von Wasserpflanzen im Uferbereich des Erlaufsees, Steiermark, Österreich. Leider war die Sichtweite nicht berauschend.
Hier noch ein Nachzügler vom Februar aus Island. Ich hoffe Ihr habt die Winterbilder noch nicht ganz über. Mal ein 16:9 Bild der Eisstreifen am Pingvallavatn. Wie sagte doch Bertold Brecht: Angesichts von Hindernissen mag die kürzeste Linie zwischen zwei Punkten die krumme sein. In diesem Sinne weiter gut Licht.
Mehr hier
Ein weiterer Weissbauchseeadler aus den Mangroven von Langkawi. Hier bin ich extra früh morgens aufgestanden um mich auf der Anderen Seite der Insel abholen zu lassen das ich morgens "alleine" mit dem Boot und Guide die Greifvögel beim angefütterten Frühstück zu beobachten.
Mehr hier
Ein Eisberg in der Discobucht vor Ilulisat
Moin, ich erlaube mir mal einen alten - nach forumsgeschichtlichen Zeitaltern gerechnet - Text zu recyclen und mit neuem Material versehen erneut einzustellen: Lepidurus apus / 'Kleiner Kiemenfuß od. Rückenschaler' ist ein lebendes Fossil. Die Form hat sich seit dem Oberen Karbon (seit ca. 300 Mio. Jahren !) nicht verändert. Sie lebten also schon zu Zeiten der ersten Reptilien und sind älter als alle Säugetiere und Vögel, ja sogar als die Dinosaurier, als unsere Steinkohle- und Ölvorkommen ihren
Mehr hier
Da aus Griechenland im Moment nicht gerade viel Erfreuliches zu hören ist, hoffe ich, dass ich euch mit diesem griechischen Gesellen ein wenig aufheitern kann. Es handelt sich hier um eine Große Sägeschrecke. Eine genaue Bestimmung wage ich allerdings nicht. Zwar trifft die Beschreibung für "Saga pedo" sehr genau auf dieses Exemplar zu. Da es sich aber hier eindeutig um ein Männchen handelt (auch wenn der Brustbereich hier etwas anderes vermuten ließe), wäre dies eine ziemliche Sensati
Mehr hier