Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Im Schutz der Autos
© Dominik Janoschka
Im Schutz der Autos
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/355/1775443/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/355/1775443/image.jpg
Während der späten Sonnenuntergänge im Sommer drängt es die Frühaufsteher unter den Waschbären noch bei Restlicht auf die Straße. Im Schutz der Autos hangeln sie sich von Vorgarten zu Vorgarten, um im nächsten Hinterhof zu verschwinden. Dabei werden viele Lücken in Zäunen und Hecken als Durchgänge angenommen. Hauptsache man läuft nicht zu lange über offene Flächen.

Oftmals überlegen Jan und ich, wann wir unsere Waschbärtouren starten. So richtig sinnvoll ist es ja erst, wenn sich die Tiere zeigen und man sie am Höleneingang beobachten kann. Ab und zu spekulieren wir aber auch auf eine frühe Sichtung, die ein wenig aus dem üblichen Schema fällt. Und wann sich dabei nichts ergibt, dann beschäftigt man sich eben mit all den anderen Motiven, die es gibt.

Mittlerweile geht die Sonne schon um kurz nach 17 Uhr unter. Das durchwachsene Wetter aus Wind, Regenschauern und kühleren Temperaturen lässt die Bären ihre Aktivität immer weiter herunterfahren, auch wenn nach wie vor ein paar hartgesottene Tiere unterwegs sind.

Autor: ©
Eingestellt:
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 359.4 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
NIKON D850, 85mm F1.8
1/125s, F/1.8, ISO 3200, 85mm
M, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 125 durch Benutzer, 174 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Mensch und Natur:
←→
Serie
Waschbären:
→