senkrecht unter mir
© Angela Janssen
senkrecht unter mir
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/313/1565093/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/313/1565093/image.jpg
ca. 3 Meter an einer Mauer konnte ich zuerst einen, dann die beiden Geckos beobachten.
Ich habe oben auf einer prähistorischen Mauer in Zypern inmitten von Ausgrabungen gesessen, als ich diese Geckos senkrecht unter mir entdeckte.Wieselflink liefen sie hin und her, waren auch zwischenzeitlich wohl in irgendwelchen Mauerritzen versteckt. Ich habe mich auf den Bauch auf die Mauer gelegt und gewartet. Sie kamen auch prompt wieder.
Laut Kevin handelt es sich um Hardunen (Stellagama stellio cypriaca),
auch Schleuderschwanzagame genannt.
Autor: ©
Eingestellt:
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 261.6 kB, 1200 x 678 Pixel.
Technik:
Olympus E-M1, 100mm (entsprechend 200mm Kleinbild)
1/160 Sek., f/4.5, ISO 200
Belichtungsautomatik, Manueller Weißabgleich
Ansichten: 141 durch Benutzer, 177 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Amphibien und Reptilien:
←→
Serie
Hardunen auf Zypern:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.