Blessralle mal etwas anders
© Uwe Ohse
Blessralle mal etwas anders
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/302/1510634/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/302/1510634/image.jpg
Ich hätte ja lieber Karpfen fotografiert, aber unter dem gestürzten Baum ist die Sicht einfach unerträglich geworden, und obendrein waren auch wenig Karpfen da (aber ich habe später an drei anderen Stellen welche gesehen - Karpfelmangel herrscht nicht).
Aber in den letzten Wochen sind die Jungtiere der beiden Blessrallenfamilien gewachsen und trauen sich auch mittlerweile schon mal 30 Meter von ihren Eltern (dann wird aber am Hilfe gerufen, was das Zeug hält), und sie zu etwas zu stören würde sie mit Sicherheit nicht mehr gefährden.
Deshalb habe ich in den letzten Tagen angefangen, die Bewegungsmuster der einen Familie zu studieren, und dann gestern die Kamera im Weg aufgebaut.

Randnotiz: Diese Blessralle mag meine Kamera nicht, sondern trat sie.

Mit den Farben bin ich nicht zufrieden. Die in den linken 60% passen zu dem, was die Olympus erzeugt, aber das grün im offenen Wasser ist etwas zu intensiv. Auf der anderen Seite ist die Brühe im Moment übel trüb…

Randnotiz #2: Wer denke, dass Fotografie heutige Festplatten nicht voll bekommt, sollte es mal mit Videos versuchen. 1,7 Gigabyte für 11 Minuten mit etwa 4 Sekunden Blessrallen darin. Kein Spaß.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2018-07-27
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 263.4 kB, 1333 x 748 Pixel.
Technik:
GoPro HERO3+ Black Edition, 2.8mm (entsprechend 15mm Kleinbild)
Vollautomatik, Video. JPEG aus MP4 erzeugt.
Ansichten: 85 durch Benutzer, 131 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , ,
Rubrik
Unter Wasser:
←→